Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Kulturwissenschaft | Termine | Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft

Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft

In der für Bachelor und Master geöffneten Ringvorlesung werden die am Institut für Kulturwissenschaft vertretenen Lehr- und Forschungsbereiche programmatisch vorgestellt und zugleich anhand eines Beispiels, einer spezifischen Fragestellung, eines überraschenden Fundes oder Materials anschaulich gemacht. In der Gesamtschau der Beiträge ergibt sich daraus das vielschichtige Bild der Berliner Kulturwissenschaft.
  • Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft
  • 2020-11-03T14:00:00+01:00
  • 2021-02-23T23:59:00+01:00
  • In der für Bachelor und Master geöffneten Ringvorlesung werden die am Institut für Kulturwissenschaft vertretenen Lehr- und Forschungsbereiche programmatisch vorgestellt und zugleich anhand eines Beispiels, einer spezifischen Fragestellung, eines überraschenden Fundes oder Materials anschaulich gemacht. In der Gesamtschau der Beiträge ergibt sich daraus das vielschichtige Bild der Berliner Kulturwissenschaft.
Wann 03.11.2020 um 14:00 bis 23.02.2021 um 23:59 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo Digital

Programm der RVL Berliner Kulturwissenschaft

Hinweise und Einladung im Moodle-Kurs Berliner Kulturwissenschaft Passwort: Kaleidoskop

veranstaltet von Britta Lane und Holger Brohm 

dienstags 14 bis 16 Uhr

 

  • 03.11.20 Holger Brohm 

    Die Legende vom Maler, der in seinem Bild verschwindet. Ein Kapitel zu Walter Benjamins Konzeption des Mimetischen

  • 10.11.20 Britta Lange
    ,,Seiden Cultur” in Preußen. Über Wandlungen des historischen Begriffs der Kultur

  • 17.11.20 Andreas Mayer 
    Freud und die Geschichte der Psychoanalyse
  • 24.11.20 Stephan Zandt
    Zucker, Tabak, fremde Früchte. Kulturwissenschaftliche Lektüren des Gustatorischen
  • 01.12.20 Yumin Li
    Gestaltwandlerin und Differenzfigur. Anna May Wongs doppelte Spiele
  • 08.12.20 Wolfgang Hegener
    Jüdische Signaturen: Jacob Freud, Sigmund Freud und die Philippson-Bibel
  • 15.12.20 Sarah Schmidt
    Akten, Fakten, Fiktionen. Geschichtsschreibung als Problem 
  • 05.01.21 Brigitta Kuster
    Vom Kino als Ort ‚gelebter Erfahrung‘ zur Fabulation in postkinematographischen Gefügen
  • 12.01.21 Julia Köhne
    Nervöse Individuen, Massen und ihre Führer. Neuropsychiatrisches und massenpsychologisches Wissen in Robert Reinerts Stummfilm NERVEN (1919)
  • 19.01.21 Antonio Lucci
    Paradigmatische Lebens(re)formen. Eine Kulturtheorie
  • 26.01.21 Liliana Feierstein
    "A Quilt of Memory" oder die Shoah als Prisma. Zeugnisse von Überlebenden der argentinischen Diktatur
  • 02.02.21 Lektürewoche
  • 09.02.21 Eva Geulen
    Hannah Arendt über die Lüge in Politik und Kunst
  • 16.02.21 Claudia Bruns

    Metamorphosen des Männerbunds – Vom patriarchalen Vater zum bündisch-dionysischen Führersohn

  • 23.02.21 Iris Därmann
    Sadismus mit und ohne de Sade
  •  

 Programm zum Download.