Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Frauenbeauftragte

Frau M.A. Yumin Li

E-Mail: liyumin@hu-berlin.de

 

Aktuelle Nachrichten zur Gleichstellungsförderung und aus dem Familienbüro: 

 

Liebe Angehörige und Mitarbeiterinnen der Humboldt-Universität zu Berlin

hiermit möchten wir Sie zur diesjährigen Frauenvollversammlung der Humboldt-Universität einladen. Anlässlich des Internationalen Frauentages findet am 8.März 2017 um 14 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin (Hauptgebäude, Unter den Linden 6) eine Podiumsdiskussion statt. Anschließend wird es einen kleinen Empfang geben.

Dieses Jahr steht die Frauenvollversammlung unter dem Motto/: Hochschule und gesellschaftliche Verantwortung. Vielfalt als Ziel./

Die Humboldt-Universität befindet sich sowohl räumlich wie auch inhaltlich in der Mitte der Gesellschaft. Sie versteht sich als offene, international ausgerichtete, Universität, als ein partizipativer Ort der Offenheit und der Veränderung.Dieses Selbstverständnis gilt es weiterzuverfolgen und auszubauen. Die Basis dazu ist eine gelebte Kultur der Vielfalt und Chancengleichheit.

Welche Bedeutung hat die Universität als Mikrokosmos? Hat die Humboldt-Universität eine gesellschaftliche Verantwortung?Wo sind die Transferpotenziale einer Institution, die sich der Aufklärung verpflichtet fühlt und für Vielfalt und Chancengleichheit einsteht? Unabhängige Forschung und Lehre benötigt als Basis eine pluralistische demokratische Gesellschaft. Ist es also nicht sogar die Pflicht der Universität, in die Gesellschaft hineinzuwirken? Wie sieht das Selbstverständnis der Humboldt-Universität zu Berlin aus?

Darüber möchten wir gerne mit Professorinnen der Humboldt-Universität zu Berlin diskutieren.

Eva Ines Obergfell, Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Humboldt-Universität zu Berlin
Gabriele Metzler, Dekanin und Professorin für Geschichte Westeuropas und der transatlantischen Beziehungen
Rahel Jaeggi, Professorin für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie

Moderation: Kathrin Mahler-Walther (EAF Berlin, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft)

Das musikalische Programm übernimmt der Hanns-Eisler Chor Berlin

Im Anschluss an die Frauenvollversammlung lädt die zentrale Frauenbeauftragte zu einem kleinen Empfang ein.

Falls Sie eine Gebärdensprachendolmetscherin benötigen, melden Sie sich bitte bis zum *24. Februar 2017* unter frauenbeauftragte@hu-berlin.de <mailto:frauenbeauftragte@hu-berlin.de> an. Dasselbe gilt, wenn Sie eine Kinderbetreuung während der Veranstaltung wünschen.

Wir freuen uns auf eine spannende Frauenvollversammlung!

Ihr Team der Frauenbeauftragten

Allen Frauen ist die Teilnahme an der Vollversammlung zu ermöglichen. Gem. § 17 (5) Landesgleichstellungsgesetz und § 19 (9) der Frauenförderrichtlinien der Humboldt-Universität zu Berlin ist Dienstbefreiung zu erteilen. 

Anmeldung Beitrag zum Familienfest

Das Familienbüro lädt alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herzlich dazu ein, mit ihrem Beitrag ein spannendes, unterhaltsames und buntes Programm zu gestalten.
 

Bitte melden Sie Ihr Projekt, Ihre Aktion oder auch Ihren Beitrag zum Bühnenprogramm bis zum 31. März 2017 an - gerne können Sie hierfür unser Online-Formular nutzen: https://hu.berlin/anmeldung-familienfest