Aktuelle Lehre

Sommersemester 2021

Aufgrund der weiterhin bestehenden Gefährdungssituation durch das Corona-Virus wird auch im Sommersemester die Lehre digital erfolgen. Bitte besuchen Sie regelmäßig die jeweilen Moodlekurse und informieren Sie sich über die Webseiten der Fakultät bzw. des Instituts.
 

Politiken der Farben

Die Ringvorlesung untersucht das Politisch-Werden bestimmter Farben. Auch wenn “Politiken der Farben” umständlicher klingt als das englische Pendant “Politics of Color”, ist der Titel doch aus mehreren Gründen so gewählt. Erstens soll damit einer Verunsicherung und falschen Erwartungshaltung in Bezug auf gegenwärtige politische Debatten vorgebeugt werden. Auch wenn in der Vorlesung mitunter auch konkrete politische Instrumentalisierungen von Farben z.B. in der Form von Fremd- oder Selbstzuschreibungen reflektiert werden, dient die kritische Analyse gegenwärtiger Farbsemiotiken eher als Horizont und Fluchtpunkt historischer Rekonstruktionen. Die Vorlesung möchte damit zweitens beleuchten, wie Farben überhaupt in gesellschaftlich-politischen Dimensionen symbolisch wirksam geworden sind. Dass dem so ist, soll also einer politischen Geschichte der Farben vorausgesetzt werden, sondern im Zentrum ihrer kulturgeschichtlichen und -theoretischen Problematisierung stehen. Wie Farben politisch geworden sind, meint damit: In welchen kulturellen Kontexten wurden farbliche Aspekte politisiert? Inwiefern stellen Farben einen Projektionsraum oder eine Inskriptionsfläche für politische Kommunikation und politisches Handeln dar? In welcher historischen Tiefendimension steht die Politisierung bestimmter Farben? In welchem Verhältnis stehen die Prozesse der Politisierung zur Wissens- und Wissenschaftsgeschichte der Farben, z.B. der Ästhetik, der Physiologie und Psychologie, der Evolutionsbiologie etc. Und schließlich: Wie entwickeln sich aus der politischen Semiotik der Farben heraus bestimmte kulturelle (Denk-)Muster der Alarmierung, des Aufrufs, der Reinheit, der Beruhigung usf. Drittens verfolgt die Vorlesung damit die These, dass das Politische und die Farben in einem ‘co-evolutiven’ Verhältnis zueinander stehen, deren Geschichte mit der Vorlesung entfaltet werden soll. Eine kulturwissenschaftliche Geschichte der Farben ohne ihre politische Inszenierung und Funktionalisierung ist damit ebensowenig sinnvoll erzählbar, wie eine politische Geschichte ohne ihre visuelle Dimension.

Auftaktsitzung Vorlesung Politiken der Farben
Uhrzeit: 20.Apr..2021 02:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://hu-berlin.zoom.us/j/65454324430?pwd=Y0JnTDgrakFJVVlVemowT3FFVjhNUT09

Meeting-ID: 654 5432 4430
Passwort: 161100

RVL, Di 14-16 Uhr, wöchentlich, gem. mit Sebastian Schwesinger

 

The owls are not what they seem. Tiere bei David Lynch

In diesem Seminar soll die strukturale Bedeutung der Tiere - Wesen oder Dinge, die als Tiere erscheinen - in den Filmen von David  Lynch untersucht werden. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den kleinen und oftmals übersehenen Details. Aus der Analyse deren Zusammenspiel soll ein Modell für die narrative Funktion von Tieren innerhalb des Lynch-Kosmos' entwickelt werden. Die Seminarorganisation basiert auf dem Konzept filmvermittelnder Filme, d.h. es wird zudem das Ziel verfolgt, filmanalytische und filmtechnische Kompetenzen miteinander zu verbinden.

SE Lynch's Aninmals
https://hu-berlin.zoom.us/j/65495275677?pwd=alZsUm5NSWV2b2pvTjdjYnV0MHNSQT09

Meeting-ID: 654 9527 5677
Passwort: Symphonie

SE, Do 10-12 Uhr, wöchentlich

 

Bachelor-Kolloquium

Dieses Kolloquium begleitet das Verfassen der ersten wissenschaftlichen Abschlussarbeit. Ziel ist es, Studierende bei der Themenfindung, Themeneingrenzung und Ausarbeitung ihrer Bachelorarbeiten zu beraten. Die Einführungssitzung findet am 22. April, 14.00 Uhr als Zoom-Meeting mit einer kurzen Vorstellungsrunde und Festlegung des weiteren Semesterplans statt. Weitere und aktuelle Informationen im Moodle-Kurs 92821 mit dem Passwort "Impromtu".
(https://hu-berlin.zoom.us/j/97749180844?pwd=ZnJNVmkreFFzYzV5Y0EvYlhJaUxsdz09)

CO, Do 14-18 Uhr, Block

 

Forschungskolloquium

Das Kolloquium richtet sich an Masterstudierende und Promovierende und wird auch in diesem Semester in Form von Einzelkonsultationen durchgeführt werden. Termine können über den Moodle-Kurs 89454 mit dem Passwort "Ballade" vereinbart werden.

CO, Mi 9-11 Uhr, Einzelkonsultationen