Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Dr. Lutz Fiedler

Name
Dr. Lutz Fiedler
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
l.fiedler (at) zentrum-juedische-studien.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Sitz
Georgenstraße 47 , Raum 4.29
Telefon
(030)2093-66265
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Mitarbeiter am

Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

und am Lehrbereich "Transkulturelle Geschichte des Judentums"

(Prof. Dr. Liliana Ruth Feierstein)

 

 

Aktuelle Forschungsprojekte:

 

„Deutsche Liga für Menschenrechte“ und „Republikanischer Richterbund“ –
Eine deutsch-jüdische Geschichte über Staat, Republikanismus und Pazifismus in Weimar (Habilitationsprojekt)

 

Der Jüdische Weltkongress – Zur Geschichte nicht-staatlicher jüdischer Diplomatie

 

Publikationen:

 

Monographie

Matzpen. Eine andere israelische Geschichte (Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Bd. 25), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2. Durchgesehene Auflage, 2017.

 

Sammelband

Hrsg. mit Arndt Engelhardt, Elisabeth Gallas, Natasha Gordinsky, Philipp Graf, Ein Paradigma der Moderne. Jüdische Geschichte in Schlüsselbegriffen. Festschrift für Dan Diner zum 70. Geburtstag, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016.

 

Aufsätze

Matzpen. A Different Israeli History, in: Chen Jian, Martin Klimke, Masha Kirasirova, Mary Nolan, Marilyn Young, Joanna Waley-Cohen (Hrsg.), The Routledge Handbook of the Global Sixties: Between Protest and Nation-Building, London: Routledge, 2018, S. 457–468

Armenian Atrocities Committee, in: Encyclopedia of Jewish History and Culture, ed. by Dan Diner, Vol.1: A-Cl, Leiden/Bosten: Brill, 2017:
http://referenceworks.brillonline.com/entries/encyclopedia-of-jewish-history-and-culture/armenian-atrocities-committee-COM_0048

„Schicksalsverwandtschaft“? Jean Amérys Fanon-Lektüren über Gewalt, Gegengewalt und Tod, in: Naharaim. Zeitschrift für deutsch-jüdische Literatur und Kulturgeschichte 11 (1-2): 133-165. [https://doi.org/10.1515/naha-2017-0007]

Erinnerungen an Jiddischland. Nachruf auf eine verlorene Revolution, Rezension zu Alain Brossat/Sylvia Klingberg, Revolutionary Yiddishland. A History of Jewish Radicalism, New York: Verso Books 2016 in: Jüdische Geschichte & Kultur. Magazin des Dubnow-Instituts #01 (2017), 60-61.

Israel in Revolution—Matzpen, the Palestine Conflict, and the Hebrew Nation, in: Israel Studies, vol. 22 no. 3, 2017, 153–176.

Drei Geschichten einer Desillusionierung: Wassili Grossman, Ilja Ehrenburg und das Jüdische Antifaschistische Komitee, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 15 (2016), 511–532.

Zur Einführung (with Arndt Engelhardt, Elisabeth Gallas, Natasha Gordinsky, Philipp Graf), in: idem (eds.), Ein Paradigma der Moderne. Jüdische Geschichte in Schlüsselbegriffen. Festschrift für Dan Diner zum 70. Geburtstag, Göttingen 2016, 9–14.

Akiva Orr (1931–2013), in: Inamo 73 (Frühjahr 2013), 82–85.

Art. „Nationalismus“, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, ed. by Dan Diner, Vol. 4, Stuttgart/Weimar: Metzler 2013.

Der letzte Winter des Internationalismus. Vergangene Utopien einer jüdisch-arabischen Gegenwart im Nahen Osten, in: Nicolas Berg et al. (eds.), Konstellationen. Über Geschichte, Erfahrung und Erkenntnis. Festschrift für Dan Diner zum 65. Geburtstag, Göttingen/Oakville, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2011, 403–426.

Art. „Armenian Atrocities Committee“, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, ed. by Dan Diner, Vol. 1, Stuttgart/Weimar: Metzler, 2011, 152–156.

Historisches Urteil und Politische Kritik. Über jüdische und israelische Selbstverständnisse im Konflikt, in: Sandra Lehmann et al. (eds.), Urteil und Fehlurteil, Vienna: Turia + Kant, 2011, 171–186.

Kommunistische Dissidenz und antisemitische Stimmung. Kuron, Modzelewski und die Vorgeschichte des polnischen März ‘68, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 9 (2010), 165–185.

Nach dem Ende der Utopie. Ran Tals Dokumentation »Yeldei HaShemesh«(Kinder der Sonne) über Kindheit im Kibbutz, in: Psychoanalyse. Texte zur Sozialforschung 14 (2010), no. 2, 271–275.

Im Streit um die Sprache. Über hebräische Gegenwart und jüdische Geschichte, in: Gisela Dachs (ed.), Jüdischer Almanach. Identitäten, Frankfurt a. M.: Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, 2009, 100–110.

Habsburger Verlängerungen. Imperienkonzepte im Werk Hans Kohns, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 6 (2007), 477–508.

 

Rezensionen

 

Christoph Manasse: Auf der Suche nach einer neuen jüdischen Identität. Der Schriftsteller Karl Lieblich (1895–1984) und seine Vision einer interterritorialen Nation. Köln 2015 , in: H-Soz-Kult, 14.09.2017, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24567>.

Simon Dubnow und seine Schüler. Über Aufstieg und Untergang des jüdischen Diasporanationalismus [Rezension zu: Grit Jilek: Nation ohne Territorium. Über die Organisierung der jüdischen Diaspora bei Simon Dubnow, Baden-Baden 2013 und Joshua M. Karlip: Tragedy of a Generation. The Rise and Fall of Jewish Nationalism in Eastern Europe, Cambridge, MA/London 2013], in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 3 [15.03.2017], URL: http://www.sehepunkte.de/2017/03/27678.html

Eyal Chowers: The Political Philosophy of Zionism. Trading Jewish Words for a Hebraic Land, in: MEDAON – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 8 (2014), H. 14, 1–6, http://medaon.de/pdf/MEDAON_14_Fiedler.pdf

Samuel Salzborn (Hrsg.): Staat und Nation. Die Theorien der Nationalismusforschung in der Diskussion. Stuttgart 2011 , in: H-Soz-Kult, 03.05.2012, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-17091>.

David Ohana, Political Theologies in the Holy Land. Israeli Messianism and its Critics, New York 2010, in: Bulletin des Simon-Dubnow-Instituts XII (2010), 26–30.

Christian Buckard, Arthur Koestler. Ein extremes Leben 1905–1983, München 2004, in: Bulletin des Simon-Dubnow-Instituts IX (2007), 16–20.

Israelische Selbstverständnisse im Konflikt. Sammelrezension zu Tom Segev, Die ersten Israelis. Die Anfänge des jüdischen Staates. München 2008 und Idith Zertal/Akiva Eldar, Die Herren des Landes. Israel und die Siedlerbewegung seit 1967. München 2007, in: H-Soz-u-Kult, 12.01.2010, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-021