Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Veröffentlichungen

 
Monografien

 

Grenze filmen. Eine kulturwissenschaftliche Analyse audiovisueller Produktionen an den Grenzen Europas, Bielefeld: transcript, 2018.

 

Rezensionen:

kolik film, 50 (2018), Viktoria Metschl

Texte zur Kunst, 28/112 (2918), Nanna Heidenreich

[rezens.tfm], 15.11.2018, Viktoria Metschl

www.hhprinzler.de, 27. Juli 2018, Hans Helmut Prinzler

 

Choix d'un passé - transnationale Vergegenwärtigungen kolonialer Hinterlassenschaften, eipcp, transversal texts, 2016.

 

Sexuell Arbeiten: Eine queere Perspektive auf Arbeit und prekäres Leben, Berlin: b_books 2007 (mit Renate Lorenz).

 
Gespräche

 

(2019), Archive der Zukunft? Ein Gespräch über Sammlungspolitiken, koloniale Archive 

und die Diekolonialisierung des Wissensmit Britta Lange und Petra Löffler, in:

Zeitschrift für Medienwissenschaft, 11, Nr. 1, 96-111 

 

(2018), Nicht-Restitution ist kein neutraler Akt, mit Regina Sarreiter, Dierk
Schmidt, in: Dierk Schmidt (Hg.), Guilt and Debts, Madrid: Museo Reina Sofía, 68-89.

engl. Nonrestitution Is Not a Neutral Act' Is Actually, in Our Formulation, What Has Been Contracted as the Public Task 

 

(2016) Denkt euch doch selbst was aus!, mit Angela Melitopoulus, in: Frauen und Film 67, 73-92

 

Herausgeber*innenschaft

 

Marie-Hélène Gutberlet und Brigitta Kuster (Hg.) (i.E.), 1970—2018 INTERVIEWS WITH MED HONDO. A Cinema on the Run, Berlin: Archive Books.

 

Marie-Hélène Gutberlet und Brigitta Kuster (Hg.) (i.E.), ON THE RUN. Perspectives on the Cinema of Med Hondo, Berlin: Archive Books.

 

artefakte (Brigitta Kuster, Regina Sarreiter, Dierk Schmidt) (Hg.), Afterlives, a special issue of the international peer-reviewed online journal darkmatter, in the ruins of impterial culture, Nr. 11, 2013, online: http://www.darkmatter101.org/site/category/journal/issues/11-afterlives/.

 

TRANSIT MIGRATION Forschungsgruppe (Hg.), Turbulente Ränder. Neue Perspektiven auf Migration an den Grenzen Europas, Bielefeld: transcript, 2007.

 

Pauline Boudry, Brigitta Kuster und Renate Lorenz, Reproduktionskonten fälschen! Heterosexualität, Arbeit & Zuhause, Berlin: b_books, 1999.

 

AG. Baustop.randstadt,-, BAUSTOP.RANDSTADT,-, aggressives, nichtakkumulatives, städtisches Handeln, NGBK Berlin, 1998.

 

Forschungsprojektpublikationen

 

(2016), Hotspot Lesbos, in: E-Paper der Reihe: Aus den Augen, aus dem Sinn – Flüchtlinge und Migranten an den Rändern Europas. Eine Publikation der Heinrich-Böll-Stiftung, August 2016, 20 Seiten, mit Vassilis S. Tsianos, https://www.boell.de/sites/default/files/160802_e-paper_kuster_tsianos_hotspotlesbos_v103.pdf.

 

(2016), Analyse, Perspektiven und Handlungsempfehlungen zu Fragen der europäischen Flüchtlingspolitik, Grenzregime der EU, EU-Außengrenzen und Grenzsicherung, Policy Brief für die Heinrich-Böll-Stiftung, 6. März 2016 (mit Vassilis Tsianos).

 

(2013), Forschungsreflexion zur filmischen Forschung von Gülây Akın, Brigitta Kuster und Angelika Levi im Rahmen der mietenpolitischen Kamapgne von Kotti & Co rund um das Gecekondu am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg im Rahmen von Global Prayers. redemption and liberation in the city. Einige Überlegungen im Anschluss an die Forschung und die öffentliche Erstpräsentation von Tamam Görüsürüz, aufgeschrieben von Brigitta Kuster, https://kottiundco.net/tamam-gorusuruz-o-k-wir-sehen-uns/.

 

(2012), mig@net - Transnational Digital Networks, Migration and Gender. Thematic Report „Border Crossings“, online: http://www.mignetproject.eu/?cat=5 (mit Vassilis Tsianos).

 

Aufsätze in Zeitschriften (Auswahl)

 

(2020), After production (of your own satisfaction), in: epic online journal zur

Konferenz „After Audience“ (9. Juni 2018, Wien); erscheint im Frühjahr 2020.

 

(2020), Die verkörperte Identität der Migration am Beispiel der europäischen

daktyloskopischen Datenbank EURODAC, in: Zeitschrift für Praktische Philisophie

„Politische Theorien der Grenze“ (Herausgeber: Florian Grosser und Oberprantacher),

i.E. (mit Vassilis S. Tsianos). 

 

(2019), Eurodac: social and political impacts of the digitization of the external

European border, in: The Passerelle Collection: Beyond Borders, Nr. 19 3/2019, 57-62, 

https://www.coredem.info/IMG/pdf/beyondborders.pdf (mit Vassilis Tsianos).

 

(2019), Eurodac: repercussions sociopolitiques de la numérisation des frontières extérieures de l’Europe, in: Passerelle, Nr. 19, 03/2019, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 58-64.
 

(2018), Biometrische Filmbilder. Eine neue Weise, in der audiovisuelle Aufzeichnungen die Wirklichkeit berühren?, in: eipcp, webjournal transversal, Technökologien, 03 2018, http://eipcp.net/transversal/0318/kuster/de

 

(2017), Venture Sciences in actu! – Ein Besuch bei der EAB Research Projects Conference (EAB-RPC) 2016, in: Spheres. Journal for Digital Cultures, #4, online: http://spheres-journal.org/venture-sciences-in-actu/.

 

(2017), Europas Grenzen und die mobile undercommons, in: Texte zur Kunst, Heft Nr. 105 / March 2017 „Wir sind ihr / They are us“, 118-125.

 

(2016), Eurodac in Times of Bigness: The Power of Big Data within the Emerging European IT Agency, in: Journal of Borderland Studies, 31:2, Special Issue „Transformations of border control: The politics of (im)mobility in times of crisis“, edited by IMISCOE (Albert Kraler), zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 235-249.

 

(2014), Film review of It all depends #2. On Mueda, Memoria e Massacre von Ruy Guerra, Mozambique 1979, deutsch/englisch online: http://www.arsenal-berlin.de/en/living-archive/projects/visionary-archive/it-all-depends/it-all-depends-2/review-by-brigitta-kuster.html; http://www.arsenal-berlin.de/de/living-archive/projekte/visonary-archive/it-all-depends/it-all-depends-2/rezension-brigitta-kuster.html.

 

(2013), Fait accompli? In Search of Actions for Postcolonial Injunctions. An Introduction to the Special Issue 'Afterlives' edited by Artefakte//anti-humboldt, in: Afterlives, a special issue of the international peer-reviewed online journal darkmatter, in the ruins of imperial culture, Nr. 11 (zusammen mit Regina Sarreiter und Dierk Schmidt), online: http://www.darkmatter101.org/site/2013/11/18/fait-accompli-in-search-of-actions-for-postcolonial-injunctions-an-introduction/.

 

(2013), Erase them! Eurodac and Digital Deportability in: transversal / EIPCP multilingual webjournal, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, online: http://eipcp.net/transversal/0313/kuster-tsianos/en.

 

(2012), Zur Unwahrnehmbarkeit der Erinnerung, in: eipcp, webjournal transversal, unsettling knowledges, online: http://eipcp.net/transversal/0112/kuster/de.

 

(2010), Specularities im Kontext der Exposition Coloniale Internationale, Paris 1931, in: Comparativ, Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung, Leipzig, 85-103.

 

(2007), De/Montage. Ein E-Mail-Interview zur Arbeit von Remember Resistance, in: Kulturrisse 04 07, zusammen mit Julien Enoka Ayemba, Jochen Becker, Sonja Hohenbild, online: http://kulturrisse.at/ausgaben/042007/kunstpraxen/de-montage.

 

(2007), Sous les yeux vigilant / Under watchful Eyes, in: art and police, transversal multilingual webjournal, 09/2007, online: http://eipcp.net/transversal/1007/kuster/en/print.

 

(2006), Note d'intention zu 2006-1892=114 ans/ Jahre, in: Beyond Culture: The Politics of Translation, auf: http://translate.eipcp.net/strands/03/kuster-strands01de.

 

Aufsätze in Büchern (Auswahl)

 

(2020), Notizen zu einer affektiven Philologie der Grenze, in: Julia Bee und Nicole Kardioler (Hg.), Differences and Affirmations, Berlin: b_books.

 

(2020), Undercommon tracks: Zum Verhältnis von race/„Rasse“ und Souveränität nach der Nation in Assia Djebars La zerda et les chants de l’oubli, in: Klingan und Heidenreich / HKW (Hg.), Gezeitendenken.

 

(2020), No, no Fingerprint! We need to move from the camp! Über Bewegungsfreiheit, informationelle Selbstbestimmung, nobodies against the state und posthuman rights, in: Matthias Schaffrick und Sigrid Köhler (Hg.), Wie kommen die Rechte des Menschen in die Welt?, Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

 

(2019), Non-Restitution is not a Neutral Act, Discussion between Brigitta Kuster, Regine Sarreiter and Dierk Schmidt, in: Guilt and Debts, Madrid: Museo Reine Sofia, 68.89 

 

(2018), Biometrische Filmbilder. Eine neue Weise, in der audiovisuelle Aufzeichnungen die Wirklichkeit berühren?, in: Brunner/Minichbauer/Mulvaney/Raunig (Hg.), Technökologien, transversal texts, 69-77, https://transversal.at/transversal/0318/kuster/en; http://transversal.at/transversal/0318/kuster/es.

 

(2017), Die Ausstellung als (post)koloniale Welt. Überlegungen zur räumlichen Anordnung von kolonialen Machtverhältnissen und antikolonialem Widerstand auf der Exposition Coloniale Internationale, Paris 1931, in: Claudia Bruns (hg.), Rasse‘ und Raum. Dynamiken, Formationen und Transformierung anthropologischen Wissens im Raum, Trierer Beiträge zu den historischen Kulturwissenschaften, Wiesbaden: Reichert Verlag, 167-180.

 

(2016), Black Box Eurodac! Eine Akteur-Netzwerk-theoretische Untersuchung der digitalen Deportabilität, in: Torsten Heinemann und Martin G. Weiß (Hg.), An der Grenze. Die biotechnologische Überwachung von Migration, Frankfurt/New York: Campus, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 183-204.

 

(2016), How to Liquefy a Body on the Move: Eurodac and the Making of the European Digital Border, in: Raphael Bossong, Helena Carrapico (Hg.), EU Borders and Shifting Internal Security, Technology, Externalization and Accountability, Springer International Publishing Switzerland, zusammen mit Vassilis Tsianos, 45-63.

 

(2014), Transnationale Akteur_innen der Migration: Gender − Netzwerke − Assemblagen: Methodologische und methodische Überlegungen im Zeichen einer neuen Ontologie, in: Gruhlich, Julia, Birgit Riegraf (Hg.), Transnationale Räume und Geschlecht, Reihe: Forum Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Münster: Westfälisches Dampfboot, zusammen mit Marianne Pieper und Vassilis S. Tsianos, 227-247.

 

(2014), Grenzgang Ambivalenz, in: Rachel Mader (Hg.), Radikal Ambivalent. Engagement und Verantwortung in den Künsten heute, Zürich/Berlin: Diaphanes, 175-191.

 

(2014), Choix d’un passé. Traits d’union & „parler film“ in: Tobias Hering (ed), Der Standpunkt der Aufnahme - Point of View, Berlin: Archive Books & Arsenal - Institut für Film und Videokunst, 135-143, 228-243.

 

(2013), Rapports et déplacements – References and displacements, in: Marie-Hélène Gutberlet (Hg.), The space between Us, Bielefeld/Berlin: Kerber Verlag, 76-88.

 

(2011), 'Making Connections'. Skizze einer net(h)nografischen Grenzregimeanalyse, in: Oliver Leistert, Theo Röhle (Hg.), Generation Facebook. Über das Leben im Social Net, Bielefeld: transcript, zusammen mit Marianne Pieper und Vassilis S. Tsianos, 221-248.

 

(2011), L'avenir est un long passé, in: Andrei Siclodi (Hg.), Private Investigations. Paths of Critical Knowledge Production in Contemporary Art, Innsbruck: Büchs'n'Books, 89-108.

 

(2011), Camps und Heterotopien der Gegenwart. À propos de Rien ne vaut que la vie, mais la vie même ne vaut rien, in: Marie-Hélène Gutberlet, Sissy Helff (Hg.), Die Kunst der Migration. Aktuelle Positionen zum europäisch-afrikanischen Diskurs, Bielefeld: transcript, 147-156.

 

(2011), Experiences Without Me, or, the Uncanny Grin of Precarity, in: Gerald Raunig, Gene Ray and Ulf Wuggenig (Hg.), Critique of Creativity: Precarity, Subjectivity and Resistance in the ‘Creative Industries‘, MayFlyBooks, London, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 91-100.

 

(2010), Tarzan and the Scream of Modernity. On the Postcolonial in Mohamed Osfour's Cinematic Works, in: Marion von Osten, Serhat Karakayali, Tom Avermaete (eds.), Colonial Modern. Aesthetics of the Past. Rebellions for the Future, London: Black Dog Publishing, 272-287.

 

(2009), 'If the images of the present don't change, then change the images of the past' (Krasna in Chris Markers Film Sans Soleil) - zur Exposition Coloniale Internationale, Paris 1931, in: schnittpunkt, Belinda Kazeem, Charlotte Martinz-Turek, Nora Sternfeld (Hg.), Das Unbehagen im Museum. Postkoloniale Museologien, ausstellungstheorie & praxis Band 3, Wien (Turia und Kant), 77-109.

 

(2009), 'J'y étais'. Über das Weitersprechen von Zeugen des Jahres 1892, im Gespräch mit Stefan Nowotny, in: Boris Buden/Stefan Nowotny, Übersetzung: Das Versprechen eines Begriffs, Wien (Turia und Kant), 217-230.

 

(2009), L’avenir est un long passé. Oder: Le problème de l’Europe. Dakar 2007/ Kinshasa 1960, in: Re/Positionierung. Critical Whiteness/Perspectives of Color, Berlin: NGBK, 2009, 64-72 bzw. 73-79 (engl.).

 

(2008), Bilder der Prekarität – prekäre Bildproduktion, in: Marburger Gender-Kolleg (Hg.), Geschlecht Macht Arbeit. Interdisziplinäre Perspektiven und politische Interventionen, Münster: Westfälisches Dampfboot, 163-178.

 

(2007), Die Grenze filmen, in: Forschungsgruppe TRANSIT MIGRATION (Hg.), Turbulente Ränder. Neue Perspektiven auf Migration an den Grenzen Europas, Bielefeld: transcript, 187-201.

 

(2007), Die eigenwillige Freiwilligkeit der Prekarisierung, in: Work in Progress, Publikation im Rahmen des bundesweiten Filmfestivals zur Zukunft der Arbeit, Berlin, 44-49.

 

(2007), Experiences Without Me, oder: Das verstörende Grinsen der Prekarität, in: Gerald Raunig/ Ulf Wuggenig (Hg.), Kritik der Kreativität, Wien, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 137-144.

 

(2006), Das Rätsel der postliberalen Toleranz und die ‚verlassenen' Bilder der Migration, in: F. Heuck, R. Homann, P. Lanzinger (Hg.), Gefährliche Kreuzungen. Die Grammatik der Toleranz, München, zusammen mit Vassilis S. Tsianos, 200-211.

 

Übersetzungen 

 

Covit-19 und die Kreisläufe des Kapitals von Rob Wallace, Alex Liebman, Luis Fernando Chaves, Rodrick Wallace, Übersetzung mit Christoph Brunner, online: https://transversal.at/transversal/0420/wallace-etal/de

 

Achille Mbembe, Nekropolitik, in: Marianne Pieper, Thomas Atzert, Serhat Karakayali, Vassilis Tsianos (Hg.), Biopolitik in der Debatte, Wiesbaden: VS Verlag., 2011, S. 63-96 / sowie in: Thomas Lemke, Andreas Folkers (Hg.), Biopolitik. Ein Reader, Frankfurt am Main/Berlin: Suhrkamp, 2014, S. 228-275

 

Diverser Filmtexte (z.B. les trois cousins, Le Remords und Les Ajoncs von René Vautier, Elles von Ahmed Lallem, La distribution du pain von Cécile Decugis, J'ai huit ans von Yann Le Masson und Olga Baida-Poliakoff, Aubersvilliers von Eli Lotar, Mémoire 14 von Ahmed Bouanani, Six et douze von Abdelmajid Rechiche, Mohammed Tazi und Ahmed Bouanani, Carnet d'un arpenteur, Les Minguettes Juillet-Aout 2006 von Michel Ganozzi, Christophe Pornon, Jérome Leguay, Natacha Flandin und Raphael Kuntz