Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Vorträge

September 2018

Kommentar zur Sektion: „Politiken des Weißseins – Gespaltene Gesellschaften in Europa und Nordamerika“ 
Sektionsleitung: Claudia Kraft und Jürgen Martschukat
Historikertag Münster 2018

August 2018
[eingeladen]

Beyond Pluralism: Contrapuntal responses to Culture Wars, New Nationalisms, and the Challenges of the Anthropocene
Panelmoderation, Veranstaltung v. Kocku von Stuckrad
Berlin, Cointerpoint – Navigating Knowledge

Juli 2018
[eingeladen]

Antisemitismus und Kolonialrassismus – Genealogische Perspektiven 
Abendvortrag auf dem internationalen Workshop „Kolonialismus und Judentum in Deutschland“, Leitung v. Stefan Vogt
Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin Brandenburg

Oktober 2017
[eingeladen]

„Außerdem sind wir fünf und wollen nicht sechs sein“. Intersektionale Codierungen der Grenzen politischer Gemeinschaft
Vortrag auf der Konferenz „Rethinking Community“
Universität Dresden

Januar 2017

Eröffnung der Konferenz „Das Genie“
Institut für Kulturwissenschaft, Leitung: PD Dr. Dr. Julia Köhne 
Humboldt-Universität zu Berlin

Januar 2017

Der Heilige Schein – Geldbildpolitiken Europas
Ringvorlesung des Instituts für Kulturwissenschaft
Humboldt-Universität zu Berlin

Februar 2016

Zur Situation der Rroma in Russland, der Ukraine und Deutschland
Leitung der Podiumsdiskussion, Institut für Kulturwissenschaft in Kooperation mit Memorial e.V.
Humboldt-Universität zu Berlin

Januar 2016

Figuren der Grenze - Körper des Politischen: Die Heiligen Drei Könige
Ringvorlesung des Instituts für Kulturwissenschaft
Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2015

Flucht-Gedanken. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf ein aktuelles Phänomen
Einführung und Beitrag zur Podiumsdiskussion des Instituts für Kulturwissenschaft
Humboldt-Universität zu Berlin

September 2015

Kommentar zur Sektion „Handlungsmodi“, A. Saldern: Ein Haus voller Türen mit Riegeln. Zur Geschlechtergeschichte im 20. Jahrhundert
Konferenz: Das kurze 20. Jahrhundert als ‚verriegeltes Zeitalter‘, zu Ehren von Lutz Raffael, Organisation: Universität Trier, Neuere und Neueste Geschichte
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Mai 2015

Einführung: Medialisierungen der Macht
Konferenz „Medialisierungen der Macht. Filmische Inszenierungen politischer Praxis“, Organisation: Irina Gradinari, Nikolas Immer, Johannes Pause
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

März 2015

Gender and Gestaltung: Processes of Demarcation and the Production of Evidence
Vortrag auf dem Lunch Talk des Exzellenzclusters Bild – Wissen – Gestaltung 
Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2014

„Ihr Männer, seid Männer!“ – Maskulinistische Positionen zwischen Revolution und Reaktion
Vortrag auf der Konferenz zur Geschichte der Homosexuellenbewegung, Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft
Göttingen, Waldschlösschen

Dezember 2014

Überlegungen zur Historischen Anthropologie: Raum, Geschlecht und Ethniziät in Europas Grenzdiskursen
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft; Organisation: Prof. Dr. Iris Därmann/Prof. Dr. C. Bruns
Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober 2014

Jenseits der Eindeutigkeit – Geschlecht und Sexualitätheute
Vortrag anlässlich des 50jährigen Bestehens von Pro-Familia Berlin
Berlin, Bar jeder Vernunft

Juni 2014

Homophobie, Antisemitismus und Rassismus um 1900 und 2000
Vortrag auf der Konferenz: „Das homophobe Argument“, im Rahmen des Netzwerks „Gender and Sexuality in (Neo-)Orientalism and Occidentalism: An Entangled History of European & Middle Eastern Identity Discourses“
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2014

Wissenschaft und Forschung als Berufsfeld
Vortrag im Rahmen der RVL: „Job-Enter-Sommer_2014. Berufswege für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen“
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2014

Geschlecht – Körper – Karte. Anthropomorphe Europakarten im Übergang zur Frühen Neuzeit
Vortrag auf dem Workshop: „Der Körper des Kollektivs. Figurationen des Kollektivs in der Frühen Neuzeit“, veranstaltet vom Basisprojekt „Geschlecht und Gestaltung“ des Exzellenzclusters „Bild – Wissen – Gestaltung“
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2014

Einführung in die „Border Studies. Europas Grenzen im transnationalen Vergleich“
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: „Border Studies. Europas Grenzen im transnationalen Vergleich (2)“, veranstaltet in Kooperation mit dem Basisprojekt „Geschlecht und Gestaltung“ des Exzellenzclusters „Bild – Wissen – Gestaltung“
Humboldt-Universität zu Berlin

Januar 2014

Grenzgänge des Politischen: Interrelationen zwischen „Rasse“, Raum und Geschlecht
Vortrag am Lateinamerikainstitut (LAI) im Rahmen der Ringvorlesung: „Im Zeitalter von trans/post/inter… Warum Gender Studies heute?“, Organisation: Dr. Teresa Orozco, Prof. Dr. M. Zapata
Freie Universität Berlin

Dezember 2013

Europas Grenzen: „Rasse“, Raum und Geschlecht in NS-Geopolitik und zeitgenössischer Kunst
Vortrag im Rahmen eines Workshops zu „NS-Geschlechterbildern“ des Zentrums für transdiziplinäre Geschlechterstudien (ZtG)
Humboldt-Universität zu Berlin

November 2013
[eingeladen]

„Ich lebe was, was du nicht siehst.“ Das Bild von LSBTI* in den Medien
Podiumsdiskussion mit Elmar Kraushaar, Sabine Arnolds, Axel Bach, Freddy Schindler, Moderation: Ines Pohl (Chefredakteurin der taz) auf der Konferenz „Gleichgeschlechtliche Erfahrungswelten, 1. LGBTI* Wissenschaftskongress“
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, Berlin

November 2013
[eingeladen]

Gender Turn. Gesellschaft jenseits der Geschlechternorm
Podiumsdiskussion mit Sabine Leutheuser-Schnarrenberger und Dr. Dan Chr. Ghattas, Moderation: Helmut Metzner (LSVD)
Friedrich Naumann-Stiftung, Berlin

November 2013
[eingeladen]

Das Geschlecht der Grenze: Interrelationen zwischen Raum, Religion und "Rasse" in der Geschichte Europas
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Perspektiven der Genderforschung auf Globalisierungsprozesse"
Freie Universität Berlin

Oktober 2013

Wozu Gender Studies?
Vortrag als Sprecherin des Zentrums für transdiziplinäre Geschlechterstudien zur Semestereröffnung
Humboldt-Universität zu Berlin

September 2013

Zur Geschichte der Humboldt-Universität im Systemwandel
Vortrag zur Eröffnung der Konferenz osteuropäischer Wahlbeobachter/innen, organisiert durch den Europäischen Austausch
Humboldt-Universität zu Berlin

Juli 2013

Männerbündische Selbstreproduktion in den Wissenschaften (Panel)
Panelmoderation im Rahmen des Kolloquiums „Männlichkeit und Reproduktion – Reproduktion von Männlichkeit?“, veranstaltet vom Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZtG)
Humboldt-Universität zu Berlin

Mai 2013

Race, Gender and Orientalism around 1900
Vortrag im Rahmen des Netzwerks „Gender and Sexuality in (Neo-)Orientalism and Occidentalism: An Entangled History of European & Middle Eastern Identity Discourses“
Universität Maastricht, Niederlande

März 2013
[eingeladen]

Karten – Körper – Kollektive. Die Grenzen Europas
Abendvortrag
Europäische Akademie Berlin

März 2013
[eingeladen]

Fakt und Fiktion. Darstellungen des Warschauer Ghettos im Film
Moderation einer Podiumsdiskussion anlässlich des Jahrestages des Aufstandes im Warschauer Ghetto / Widerstand der Verzweiflung, Reihe: 70 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion
Filmmuseum Potsdamer Platz, Berlin (in Kooperation mit dem Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst u.a.)

März 2013
[eingeladen]

Das Private ist politisch: Zur Geschichte von Biomacht und politischer Exklusion
Vortrag im Rahmen der 9. Kiewer Gespräche: „Genderpolitik: Erfolge – Misserfolge – Perspektiven“; organisiert vom Europäischen Austausch GgmbH / European Exchange in Kooperation mit der OSZE, der Heinrich Böll-Stiftung u.a.
Kiew, Ukraine, European Exchange

Dezember 2012
[eingeladen]

Mythos, Macht, Mapping: Räumliche, geschlechtliche und rassische Grenzdiskurse Europas
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums von Prof. Dr. Birgit Aschmann, Europäische Geschichte des 19. u. 20. Jahrhunderts
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2012

Die Geschichtswissenschaft als Körper – Körper in der Geschichte
Kommentar zum Vortrag von Falko Schnicke auf dem Workshop: „Trans-Corporealizing the Posthuman? Eine Diskussion politischer Dimensionen des material turn“ des Graduiertenkollegs „Geschlecht als Wissenskategorie“
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2012

„Surveillance Studies and technologies of the self – A short Introduction“
Einführung ins Thema anlässlich eines Gastvortrags durch Dr. Winifred R. Poster (St. Louis)
Humboldt-Universität zu Berlin

März 2012

„Welchen der Steine du hebst“.Filmische Erinnerung an den Holocaust
Buchpräsentation mit den Autorinnen und Autoren des Bandes und in Kooperation mit der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) 
Jüdisches Museum Berlin Berlin

Oktober 2011

Wegweiser – Karrierestrategien in der Wissenschaft
Vortrag im Rahmen des Semesterworkshops des DFG-Graduiertenkollegs „Geschlecht als Wissenskategorie“
Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober 2011

Gender Studies – Zur Geschichte und Struktur des Studiengangs an der Humboldt Universität 
Vortrag als stellv. Sprecherin des Studiengangs zur Semestereröffnung
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2011 
[eingeladen]

„Performing Emotions!“ – Zum Verhältnis von Politik und Emotion in der Frühen Neuzeit und in der Moderne
Sektionsleitung u. Kommentar zu Sekt. I: „Geschlecht und Identität“; Konferenz organisiert durch Prof. Dr. Claudia Jarzebowski und Prof. Dr. Anne Kwaschik (FU-Berlin) 
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2011

Postkoloniale Perspektiven in Kulturwissenschaft und Geschichtswissenschaften
Vortrag auf dem Workshop »Postkoloniale Theorie in den Disziplinen«, organisiert vom Institut für Kulturwissenschaft (C. Bruns) und dem Institut für Politikwissenschaft (I. Kerner)
Humboldt-Universität zu Berlin

April 2011 
[CFP/eingeladen]

„Rasse“ and race in (post)colonial Britain and Germany. Transnational transfers of concepts, policies and practices
Leitung u. Kommentar des o.g. Panels auf dem Kongress „Third European Congress on World and Global History: Connections and Comparisons“
London School of Economics & Political Science, England

Januar 2011
[eingeladen]

Antisemitismus und Kolonialrassismus – 
Transnationale und interdiskursive Verflechtungen ab dem 18. Jahrhundert

Vortrag im Rahmen des Visiting Fellow am HKFZ Trier

Dezember 2010

Race, Religion, and (Gender)Community: Debates between Jews and Christians in the Year 1933/34
Vortrag anlässlich der Internationalen Tagung: »Fundamentalism and Gender«, veranstaltet vom Institut für Kulturwissenschaft (C. Bruns) in Kooperation mit der Theologischen Fakultät (U. Auga)
Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2010
[eingeladen]

Körper Macht Raum.
Männerbündische Diskurse in Sexualwissenschaft und Ethnologie um 1900

Vortrag im Rahmen des Visiting Fellow am HKFZ Trier

November 2010
[eingeladen]

ZwischenRäume, Transfers, Übersetzungen – Zur Einführung
Vortrag im Rahmen der Konferenz „ZwischenRäume“ am „Historisch Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum Trier“ (HKFZ)
Universität Trier

November 2010
[eingeladen]

Grenzdiskurse Europas: Mythos, Körper, Kollektiv
Vortrag im Rahmen des Visiting Fellow am HKFZ Trier
Universität Trier

Oktober 2010
[eingeladen]

Politik des Eros
Eröffnungsvortrag anlässlich der Tagung „Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse“ 
Archiv der deutschen Jugendbewegung Burg Ludwigstein

Oktober 2010

The Politics of Eros. The German Männerbund between Anti-Feminism and Anti-Semitism in the Early 20th Century
Antioch / Gender Studies in Europe an der Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober 2010
[eingeladen]

Podiumsdiskussion: Frauen und Netzwerke
Wissenschaftlerinnen-Werkstatt der Hans-Böckler-Stiftung
Mühlhausen, Thüringen

April 2010

Towards a political iconography of Europe’s body? – Interrelations between geographical, mythical and artistical aspects 
Vortrag anlässlich des Workshops »Pictorial Cultures and Political Iconographies« von Prof. Dr. Christoph Wagner, Kunstgeschichte
Universität Regensburg

Dezember 2009

»Welchen der Steine du hebst…« – Filmische Erinnerung an den Holocaust
Eröffnung von Filmreihe und Symposium
Kino Hackesche Höfe, Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin

November 2009

Landes- und Körpergrenzen »Europas«. Kartographische und mythologische Ordnungen des Wissens
Zentrum für vergleichende europäische Studien (ZEUS)
Universität zu Köln

Oktober 2009

Gender Studies. Eine historische Einführung
Vortrag anlässlich der fächerübergreifenden Einführungsvorlesung des Studiengangs Geschlechterstudien / Gender Studies
Humboldt-Universität zu Berlin

September 2009

Karthographie des europäischen Körpers – Grenzdiskurse seit der Antike
Vortrag anlässlich der internationalen Fachtagung »Zäsuren in der Zeitgeschichte. Der 9.11.1989 und der 11.9.2001 in der politischen Bildung / Turning Points in Civic Education«
veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit dem Center for Civic Education, Calabasa, CA/USA u. dem Georg-Eckert-Institut (Braunschweig)
Politische Bildungsstätte Helmstedt

Juni 2009

Vom Sinn des Sehens: Verhandlungen des Unsichtbaren in Diskursen von Religion und »Rasse« um 1900
Vortrag als Kommentar zu e. Film von Christina von Braun anlässlich des Kolloquium City Girls: Dämonen, Vamps & Bubiköpfe anlässlich des 65. Geburtstags v. I. Stephan u. Christina von Braun
in Kooperation mit dem ZtG
Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2009

Grenzen des Subjekts, Räume des Politischen
Einführung in das Modul »Episteme – Strukturen – Medien«
Vortrag anlässlich der Ringvorlesung des Studiengangs »Archäologie und Kulturwissenschaft« 
Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2008

Körper, Karten, Kollektive. Grenzdiskurse Europas seit der Antike
Antrittsvorlesung
Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2008

Vertreibt der weibliche Zugang zum Logos den Eros? – Zu einer erstaunlich aktuellen »Alpha-Mädchen«-Diskussion unter Studentinnen der Weimarer Republik
Vortrag anlässlich der Tagung »100 Jahre Frauenstudium«
Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober 2008

Was sind Gender Studies? – Kulturhistorische Perspektiven
Vortrag anlässlich der fächerübergreifenden Einführungsvorlesung des Studiengangs Geschlechterstudien / Gender Studies 
Humboldt-Universität zu Berlin

September 2008

Knabenliebe und Kindsbräute im ausgehenden 19. Jahrhundert
Vortrag auf der Konferenz »Zwischen Mignon und Lulu. Das Täsel der ›Kindsbraut‹ in Biedermeier und Realismus«
Theodor-Storm-Gesellschaft, Husum

Juni 2008

Transferanalysen von Rassismus. Das Beispiel Wilhelm Marr
Vortrag im Forschungskolloquium der Geschichtswissenschaft
Universität Bielefeld

Juni 2008

Grenzen der Diskursanalyse
Gouvernementalität, Normalisierung und Rassismus um 1900

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums »Neuere und Neueste Geschichte«(Prof. Dr. Regina Schulte)
Universität Bochum

Juni 2008

Männlichkeit, Macht und Misogynie. (Homo)Sexualität als virile Sozialität um 1900
Vortrag anlässlich der Ringvorlesung: »Geschlecht in Wissenskulturen«
Humboldt-Universität zu Berlin

Mai 2008

Session: Religion, Ethnicity and Heterogeneity
Comment, 9th Symposion to be held at Krefeld: »Politics and Religion. Transnational Approaches to the History of Religion and Political Order in Europe and the United States of America«
Krefeld

Mai 2008

Die Bedeutung der Europäistik für die Kulturgeschichte des Kolonialismus
Vortrag anlässlich der Tagung: »Europa – Europäisierung – Europäistik. Neue wissenschaftliche Projekte, Methoden und Inhalte«
Universität Hildesheim

April 2008

Metamorphosen des Männerbunds – Vom patriarchalen Vater zum bündisch-dionysischen Führersohn
Vortrag auf der Tagung: »Vaterlosigkeit. Geschichte und Gegenwart einer fixen Idee«
Prof. Dr. Thomae; Prof. Dr. Lethen
Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFG)
IFG Wien / Österreich

Februar 2008

Masculinity, Sexuality and the German Nation – The Eulenburg Scandals in the circle around Kaiser Wilhelm II.
Deutsches Historisches Institut (DHI), Prof. Dr. Andreas Gestrich
DHI / London, England

Dezember 2007

Sektion: Stigmatisieren / Sensibilisieren
Kommentar auf der Tagung »Sexualität und Normalität. Medienwissenschaftliche und körpergeschichtliche Perspektiven auf den deutschsprachigen Raum (1945 – 2000)«
Universität Luxembourg

November 2007

Lusthierarchie und soziale Ordnung – Das Unbewusste des männerbündischen (Kollektiv-) Subjekts
Vortrag auf der Konferenz »Das Unbewusste als Störung der Wissensordnung und als Antrieb der Wissensproduktion«
Humboldt-Universität zu Berlin / Graduiertenkolleg »Geschlecht als Wissenskategorie«
Humboldt-Universität zu Berlin

November 2007

Grenzdiskurse – Konstruktionen von Identität und Differenz in Europa
Vortrag auf der Tagung »Grenzen in Europa«
Universität Hildesheim

Oktober 2007

Transnational Dimensions of European Colonialism and Racism
Vortrag auf dem internationalen Workshop »EU-Asia-China / China-Asia-EU: Historical and Future Perspectives«
Universität Hildesheim

Juli 2007

Towards A Transatlantic History of Racism: Interrelations of Colonial Racism and German Anti-Semitism?
Vortrag auf der internationalen Konferenz »Global Dimensions of Racism in the Modern World. Comparative and Transnational Perspectives«
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Juni 2007

Zur Renaissance antiker Konzepte von »Eros und Logos« in konservativ-revolutionären Staatsentwürfen am Ausgang des Ersten Weltkriegs
Vortrag
Freie Universität Berlin

Mai 2007

Jugendbewegung und Männlichkeit
Vortrag im Seminar von Prof. Glaser
Universität Kassel

Dezember 2006

Skandale im Freundeskreis um Kaiser Wilhelm II. – Männliche Sexualität als Politikum (1906 – 1908)
Vortrag auf der internationalen Konferenz »Produktion und Krise hegemonialer Männlichkeit in der Moderne«, Prof. Dr. Ulrike Brunotte
Humboldt-Universität zu Berlin

November 2006

Ambivalenzen einer Mimikry an das »Primitive« – Der Blick der europäischen Völkerkunde auf die »Urvölker in aller Welt« um 1900
Vortrag anlässlich des Workshops »Das Bild der ‚eigenen’ Geschichte im Spiegel des kolonialen ‚Anderen’. Internationale Perspektiven um 1900«
Universität Erfurt

November 2006

Wissen / schafft / Körper. Dimensionen einer Geschlechtergeschichte des Wissens
Berufungsvortrag für die Juniorprofessur »Wissensgeschichte und Genderstudies« an der Humboldt-Universität zu Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin

November 2006

Herausforderungen, Aufgaben und Ziele einer vergleichenden europäischen Kulturgeschichte
Berufungsvortrag für die Juniorprofessur »Vergleichende neue und neuste europäische Kulturgeschichte« an der Universität Hildesheim
Universität Hildesheim

Januar 2006

»Mit der Civilisation wächst die Entartung...« – Kontroversen um die Verweiblichung des Mannes um 1900
Vortrag auf der deutsch-französischen Tagung am Centre de la Recherche sur l’Autriche et l’Allgemagne
Universität Rouen, Frankreich

Dezember 2005

Der Kampf der »Geistigen« gegen die »Intellektuellen« in der Konservativen Revolution und der Bündischen Bewegung
Beitrag anlässlich des Workshops »Intellektuelle im 20. Jahrhundert«, Prof. Dr. Michael Wildt
Hamburger Institut für Sozialforschung

Oktober 2005

The construction of masculinity in interwar Germany
Vortrag auf der Konferenz der German Studies Association (GSA)
Milwaukee, Wisconsin / USA

Mai 2005

Wissen – macht – Subjekt(e). – Dimensionen einer Kulturgeschichte des Politischen am Beispiel des Männerbunddiskurses im Kaiserreich
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Hamburger Gespräche zur Geschichtswissenschaft«, Historisches Seminar 
Universität Hamburg

April 2005

»Ihr Männer, seid Männer!" – Sexualität als Politikum. Überlegungen zu einer erweiterten Politikgeschichte mit Foucault 
Vortrag auf der Tagung »Endlich Ordnung in der Werkzeugkiste. Zum Potential der Foucaultschen Diskursanalyse«
Freie Universität-Berlin

Februar 2005

Der blinde Fleck im Auge des Juden – Zur Konstruktion von »Rasse« in (neu-)religiösen Diskursen der Weimarer Republik
Vortrag vor dem DFG-Graduiertenkolleg »Identität und Differenz«, Prof. Dr. Linsenhoff
Universität Trier

Dezember 2004

»Und unsere germanische Art beruht bekanntlich zentnerschwer auf unserem Triebleben…« – (Anti-)Emanzipationskämpfe um die Zugehörigkeit zur arischen Rasse
Vortrag auf dem internationalen Symposion »Verkörperung – Entkörperung, Körperbilder und Körperpraxen im Nationalsozialismus«
DFG-Graduiertenkolleg »Körper-Inszenierungen« 
Freie Universität-Berlin

Dezember 2004

Zur »Normalisierung« des modernen Subjekts im 19. Jahrhundert
Vortrag auf dem Workshop »Geschlechter-Politiken«
Universität Erfurt

November 2004

Männlichkeit, Gesundheit, soziale Leistungsfähigkeit um 1900
Vortrag auf der interdisziplinären Konferenz des Arbeitskreises historische Frauenforschung »Geschlecht und Gesundheit«br /> Universität Magdeburg

April 2004

Victims of Patriarchy? From Antifeminism to Anti-Semitism in the Maskulinist Discourse 1880 – 1920
Vortrag auf der interdisziplinären Konferenz »Masculinity, Patriarchy and Power«
University of Southampton, England

Januar 2004

Konstruktionen des Männerbunds bei Hans Blüher
Vortrag im Seminar von Dr. Susanne zur Nieden
Technische Universität-Berlin

November 2003

Männlichkeitskonstruktionen zwischen Sexualität und Politik (1880 – 1920). Versuch einer Geschlechtergeschichte des Politischen mit Michel Foucault
Vortrag auf dem Methoden-Workshop »Lesarten der empirischen Forschung. Ein Workshop zu poststrukturalistischen und postmodernen Ansätzen in der empirischen Forschung« am Zentrum für Frauen-, Geschlechter- und Queer-Forschung«
Universität Hamburg

November 2003

Männlichkeit, Macht und Misogynie – Kontroversen um Eros und Logos (1880 – 1925)
Vortrag auf der internationalen Konferenz »Herrschaft, Macht, Gewalt. Konstruktionen und Verhältnisse«, Prof. Dr. Heide Wunder (IAG FG)
Universität Kassel

Oktober 2002

(Homo-)Sexuality as Virile Social Principle – Sexuological, Antifeminist and Anti-Semitic Strategies of Hegemonic Masculinity 1880 – 1920 
Vortrag auf der internationalen Konferenz »Sexuality in Modern German History«, German Historical Institute (GHI)
GHI Washington D.C. / USA

November 2002

Politik des Eros – Strategien hegemonialer Männlichkeit im Diskurs der Maskulinisten 1880 – 1920
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Mutter – Mythos – Männlichkeit«, organisiert in Kooperation mit Prof. Dr. Christel Eckart (IAG FG)
Universität Kassel

Juli 2002

Geschlechtergeschichte des Politischen
Einführung zum Festvortrag von Christina von Braun
Vortrag im Rahmen der Vorstellung des Forschungsprojekts »Geschlechtergeschichte des Politischen«
Universität Hamburg

Juni 2002

Geschlechtergeschichte der Politik. Bilanz eines Forschungsprojekts
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Historischen Seminars
Universität Hamburg

November 2001

Subjekt, Gemeinschaft, Männerbund: Hans Blühers Schriften zwischen Wilhelminischen Kaiserreich und der Weimarer Republik (Vortrag)
Vortrag auf dem internationalen Workshop „Männlichkeiten, Ge-mein¬schaften und Nationen“ des Projekts Ge¬schlechter-geschichte des Politischen

Universität Hamburg

Oktober 2001

Männlichkeit, Macht und Misogynie. Erfahrungen zwischen Sexualität und Politik (1880 – 1925)
Vortrag anlässlich der Tagung »Geschichte schreiben mit Michel Foucault«
Universität Hamburg

Februar 2001

Geschlechtergeschichte der Politik. Ein Projekt stellt sich vor
zus. mit C. Lenz
Vortrag auf dem Workshop der Frauen- und GeschlechterforscherInnen Hamburgs zur Gründung eines Interdisziplinären Zentrums
Universität Hamburg

Februar 2001

(Homo-)Sexualität als virile Sozialität. Strategien hegemonialer Männlichkeit im Diskurs der Maskulinisten 1880 – 1920
Vortrag auf der ersten Tagung des Arbeitskreies für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung. Kultur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften (AIM Gender)
Stuttgart-Hohenheim

Februar 2000

The German Youth Movement. From the «Wandervogel« to the Military Youth of the Weimar Republic (1900 – 1933)
Vortrag anlässlich des polnisch-deutschen Erasmusaustausches
Universität Hamburg

Februar 2000

Metamorphosen des Männerbunds. Geschlechter- und subjekttheoretische Formationen von Gemeinschaft bei Hans Blüher
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des historischen Instituts, Prof. Dr. Martina Kessel
Universität Bielefeld

November 1999

Metamorphosen des Männerbunds, Figurationen von Subjekt und Gemeinschaft in den frühen Schriften Hans Blühers 
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Jenseits der Geschlechtergrenzen«
Universität Hamburg

Mai 1999

Geschlechtergeschichte der Politik – ein Forschungsprojekt
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Der Fachbereich Geschichte stellt sich vor«
Universität Hamburg

April 1999

Begrüßungsvortrag für die Erstsemester
Vortrag am Fachbereich Geschichte
Universität Hamburg

Januar 1999

Ricarda Huch und die »Konservative Revolution«
Vortrag anlässlich der Tagung des »Arbeitskreises historische Frauen- und Geschlechterforschung« (AKHF), Regionalgruppe Nord
Universität Hamburg