Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Petra Löffler

Publikationen | CV | Forschung | Lehre
Foto
Name
Prof. Dr. Petra Löffler
Status
Gastprofessor/in
E-Mail
petra.loeffler (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Kulturwissenschaft → Wissens- und Kulturgeschichte
Funktion / Sachgebiet
Vertretungsprofessorin
Sitz
Georgenstraße 47 , Raum 4.20
Telefon
(030)2093-66285
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Petra Löffler vertritt ab Oktober 2017 die Professur von Wolfgang Schäffner für Wissens- und Kulturgeschichte am Institut für Kulturwissenschaft.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Medienarchäologie, Bildmigration und Archivpraktiken sowie der Medienökologie. Seit 2009 ist sie Redakteurin der Zeitschrift für Medienwissenschaft.

 

Kontakt Postadresse

Georgenstraße 47

Raum 4.20

10117 Berlin 

030/ 20 93- 66 285

petra.löffler(at)hu-berlin.de 

Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaft

Unter den Linden 6

10999 Berlin

Petra Löffler hat zuletzt an der Humboldt-Universität zu Berlin Kulturtechniken und Wissensgeschichte gelehrt. Von 2011 bis 2015 war sie Professorin für Medienphilosophie an der Bauhaus-Universität Weimar und im WS 2015/16 Senior Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie in Weimar. 2012 habilitierte sie sich an der Universität Wien mit einer medienwissenschaftlichen Arbeit über Kulturen der Zerstreuung, wo sie von 2008 bis 2011 als Universitätsassistentin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft tätig war. Petra Löffler forscht zu Medienarchäologie, Bildmigration und Archivpraktiken sowie zur Medienökologie. Seit 2009 ist sie Redakteurin der Zeitschrift für Medienwissenschaft. Aktuelle Veröffentlichungen: Verteilte Aufmerksamkeit. Eine Mediengeschichte der Zerstreuung, Zürich/Berlin (diaphanes) 2014; Ghosts of the City: A Spectrology of Cinematic Spaces, in: Communication+1, vol. 4 (2015), article 9 (online); Zeitschrift für Medienwissenschaft, 14 (2016): Medienökologien (mit Florian Sprenger).
Petra Löffler hat zuletzt an der Humboldt-Universität zu Berlin Kulturtechniken und Wissensgeschichte gelehrt. Von 2011 bis 2015 war sie Professorin für Medienphilosophie an der Bauhaus-Universität Weimar und im WS 2015/16 Senior Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie in Weimar. 2012 habilitierte sie sich an der Universität Wien mit einer medienwissenschaftlichen Arbeit über Kulturen der Zerstreuung, wo sie von 2008 bis 2011 als Universitätsassistentin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft tätig war. Petra Löffler forscht zu Medienarchäologie, Bildmigration und Archivpraktiken sowie zur Medienökologie. Seit 2009 ist sie Redakteurin der Zeitschrift für Medienwissenschaft. Aktuelle Veröffentlichungen: Verteilte Aufmerksamkeit. Eine Mediengeschichte der Zerstreuung, Zürich/Berlin (diaphanes) 2014; Ghosts of the City: A Spectrology of Cinematic Spaces, in: Communication+1, vol. 4 (2015), article 9 (online); Zeitschrift für Medienwissenschaft, 14 (2016): Medienökologien (mit Florian Sprenger).
Sekretariat Studentische Hilfskraft

Christine Schneider (M.A.)

christine.schneider(at)hu-berlin.de

Charlotte Bolwin (B.A.)

charlotte.bolwin(at)gmail.com

Sprechstunde im Sommersemester 2018: Donnerstag, 14-16 Uhr
Bitte melden Sie sich per Email zur Sprechstunde an