Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Home

Aktuelles und Kontakt

Aktuelles

Vom 2.05.-3.05.2016 findet im Schloss Herrenhausen die Tagung »A Tale of 100 Cities. Ideas, Conflicts, and Revolt in the 1960s« statt. Philipp Felsch nimmt an einem Panel teil. 

Das Programm ist hier zu finden.


Kürzlich erschienen Texte, u.a. in einem Sammelband und in Zeitschriften. Zudem erschien ein Gesprächsband mit dem Gewinner des Deutschen Buchpreises Frank Witzel bei Matthes&Seitz. Ausführliches auf der Publikationsseite.

 

Vom 22.10.2015 bis zum 24.10.2015 findet die internationale Konferenz »Leseverhältnisse. Theorien, Praktiken und Medien der Lektüre 1945« im Auditorium des Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Veranstaltet wird die Konferenz von Philipp Felsch, Harun Maye und Nikolaus Wegmann. Gäste sind u.a. Roger Chartier, Aleida Assmann, Heinz Bude , Cord Riechelmann und Kathrin Passig.

Das vollständige Programm finden Sie hier.


Am 10.03.2015 erschien "Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte. 1960-1990" bei C.H. Beck.

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse (Sachbuch/Essayistik)


Sommer


Im aktuellen Merkur (Heft 9, September 2014) ist der Aufsatz “Theoriedesign nach dem Deutschen Herbst“ erschienen


"Wie August Petermann den Nordpol erfand" ist in französischer Übersetzung in den Éditions de la Maison des sciences de l’homme erschienen.

Petermann französisch

Prof. Dr. Philipp Felsch

Porträt Philipp Felsch

Juniorprofessur für Geschichte der Humanwissenschaften

Institut für Kulturwissenschaft
Humboldt-Universität zu Berlin
Georgenstr. 47, Raum 4.12
D-10117 Berlin

Tel.: 030 2093 8246
E-Mail: philipp.felsch(…)hu-berlin.de
 

Sprechzeiten
Im Sommersemester 2016 findet die Sprechstunde immer Dienstags, ab 14 Uhr statt.

Eine Anmeldung per Mail ist erforderlich.