Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Publikationen

Monographien | Herausgeberschaften | Aufsätze in Zeitschriften | Aufsätze in Sammelbänden

 

Monographien
 

2016. Mit Frank Witzel. BRD Noir, Berlin: Matthes&Seitz

 

 

 

 

 

 

 


 

2015. Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte. 1960-1990, München: C.H. Beck










 

2010. Wie August Petermann den Nordpol erfand, München: Luchterhand
2. Auflage: München: btb 2013
→Perlentaucher

L’uomo che inventò il polo Nord, Rom: Nutrimenti (ital. Übersetzung 2012).
 

Comment August Petermann inventa le pôle Nord, Paris: Éditions de la Maison des sciences de l’homme (frz. Übersetzung 2013).
 




2007. Laborlandschaften. Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert, Göttingen: Wallstein.
→Perlentaucher










Herausgeberschaften
 

2009. (mit Charlotte Bigg & David Aubin) The Laboratory of Nature – Science in the Mountains. Themenheft der Zeitschrift Science in Context 22/3.












2008. (mit Beat Gugger & Gabriele Rath) Berge, eine unverständliche Leidenschaft. Buch zur Ausstellung des Alpenverein-Museums in der Hofburg Innsbruck, 2. Auflage, Wien, Bozen: Folio.









 


Aufsätze in Zeitschriften


2016. „Für eine Gattungsgeschichte der Theorie“, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Nr. 1, 121-124


2016. „Was wir machen, wenn wir Theorie machen“, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Nr. 1, 142-145.


2016. „Et sous la plage...? Timothy Brennan im Interview mit Philipp Felsch zum Stand linker Theorie“, in: Texte zur Kunst, Nr. 101, Jg. 26, 34-55.

2014. „Theoriedesign nach dem Deutschen Herbst“, in: Merkur, Nr. 9, 780-792. [→PDF]
 

2012. „Der Leser als Partisan“, in: Zeitschrift für Ideengeschichte, 6, H. 4, 35-49. [→PDF]
 

2012. (mit Martin Mittelmeier) „‚Ich war ehrlich überrascht und erschrocken, wie umfangreich Sie geantwortet haben.’ Theodor W. Adorno korrespondiert mit seinen Lesern“, in: Kultur & Gespenster, Nr. 13, 159-199.

2012. „Die schlimmste Reise der Welt“, in: Literaturen, Nr. 104, 28-35.

2011. „Der arktische Konjunktiv. Auf der Suche nach dem eisfreien Polarmeer“, in: Logbuch Arktis. Der Raum, die Interessen und das Recht. Osteuropa, 61, H. 2-3, 9-20.

2009. (mit Charlotte Bigg & David Aubin) „Introduction“, in: The Laboratory of Nature – Science in the Mountains. Science in Context, 22, H. 3, 311-321.

2009. „Mountains of sublimity, mountains of fatigue. Towards a history of speechlessness in the Alps“, in: The Laboratory of Nature – Science in the Mountains. Themenheft der Zeitschrift Science in Context, 22, H. 3, 341-364.

2008. „Merves Lachen“, in: Zeitschrift für Ideengeschichte, 2, H. 4, 11-30.

2007. „Wo die Farbe gefriert. Frühe Alpenfotografien als Indizien von Mühe“, in: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie, 27, Nr. 104, 21-33.

2007. „Über die Baumgrenze gehen. Vom Erhabenen zur Ermüdung“, in: Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder, Nr. 147, 62-64.

2005. „Aufsteigesysteme 1800 • 1900”, in: Nach Feierabend. Zürcher Jahrbuch für Wissensgeschichte, 1, 15-32.

2005. „Beim Paten. Feltrinelli und die Deutschen”. In: Ästhetik & Kommunikation. Mythos BRD, 36, 115-119.

2003. „Die Nervensäge. Hundert Jahre Alltag“, in: Ästhetik & Kommunikation. Geschichtsgefühl, 34, 63-67.

2001. „Volkssport. Zur Ökonomie der körperlichen Leistungsprüfung im Nationalsozialismus“, in: SportZeit. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft, 1, 5-30.

2000. (mit Moritz von Gagern) „Die Seiten und die Zeiten des Lebens. Individuum und Gesellschaft bei Bergson, Durkheim, Simmel“, in: Simmel Studies, 10, 66-92.

 

Aufsätze in Sammelbänden

 

2016. „BRD Noir“, in: Amely Deiss (Hg.), Stilleben BRD. Inventur des Hauses von Herrn und Frau B., Ausstellung im Kunstpalais Erlangen,  Bielefeld, 15-18.

2011. „14.777 Dinge. Verkehr mit der Sammlung Schlagintweit“, in: Die Wiederkehr der Dinge, hg.v. Friedrich Balke u.a., Berlin, 193-207.

2011. „Humboldts Söhne. Das paradigmatische / epigonale Leben der Brüder Schlagintweit“, in: Magie der Geschichten. Schreiben, Forschen und Reisen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, hg.v. Michael Neumann, Konstanz, 113-129.


2011. „Homo theoreticus“, in: Eine Naturgeschichte für das 21. Jahrhundert. Zu Ehren von Hans-Jörg Rheinberger, Berlin 2011, 204-206.

2009. „Der kosmische Spiegel. Reflexive Blicke zum Mond“, in: Science & Fiction. Imagination und Realität des Weltraums. Kulturhistorische Vorlesungen des Collegium generale der Universität Bern, hg.v. Sarah Zwahlen & Peter Schneemann, Bern: Peter Lang, 295-314.

2009. „Humboldts Kosmos. Zur Geschichte einer Überforderung“, in: Bilder des Unerkennbaren. Beiträge der Eranos Tagungen 2007 und 2008, hg.v. Andreas Schweizer & Erik Hornung, Basel: Schwabe, 127-146.

2008. „Höhleneingänge. Fotografieren nach Alexander von Humboldt“, in: Forscher auf Reisen. Fotografien als wissenschaftliches Souvenir. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der ETH-Bibliothek, Zürich: ETH, 67-78.

2008. „Nach oben. Zur Topologie von Arbeit und Ermüdung im 19. Jahrhundert“, in: Zeichen der Kraft. Wissensformationen 1800 – 1900, hg.v. Thomas Brandstetter & Christof Windgätter, Berlin: Kadmos, 141-169.

2008. „Der Löwe kommt. Nervöse Topologien bei Angelo Mosso“, in: Parasiten und Sirenen. Zwischenräume als Orte der materiellen Wissensproduktion, hg.v. Bernhard Dotzler & Henning Schmidgen, Bielefeld: Transcript, 49-61.

2007. „Occhi stanchi. L’estetica del sublime e la scienza della fatica tra Otto e Novecento“, in: Alla conquista dell’immaginario. L’alpinismo come proiezione di modelli culturali e sociali borghesi tra Otto e Novecento, hg. v. Michael Wedekind & Claudio Ambrosi, Treviso: Antilia, 225-244.

2006. „Die Stadt, der Lärm und der Ruß. Mechanische Spuren der Psyche, 1875-1895“, in: Psychographien, hg. v. Cornelius Borck & Armin Schäfer, Berlin: Diaphanes, 17-42.

2005. „Ganzheit und ihre Apparaturen. Konstitutionelle Medizin um 1900“, in: Maß und Eigensinn. Studien im Anschluss an Georges Canguilhem, hg. v. Cornelius Borck, Volker Hess & Henning Schmidgen, München: Fink, 135-156.

2005. „Das Laboratorium“, in: Orte der Moderne. Erfahrungswelten des 19. und 20. Jahrhunderts, hg. v. Alexa Geisthövel & Habbo Knoch, Frankfurt a.M.: Campus, 27-36.

2004. „Alpen und Nerven um 1900“, in: Wissenschaftskulturen – Experimentalkulturen – Gelehrtenkulturen, hg. v. Gert Dressel & Markus Arnold, Wien: Turia + Kant, 29-43.

2004. Müde Augen. Physiologische Alpenreisen im fin de siècle, Berlin: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Preprint 280.

2003. „Laboratory Life. How Physiologists Discovered their Everyday“, in: The Virtual Laboratory of Physiology, [Link].

2003. „Dekompressione. Zur Experimentalisierung der Höhenluft um 1900“, in: Luft. Elemente des Naturhaushalts, Bd. 4, hg. v. der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn: Wienand, 249-260.

2002. „Keeping Track. On Alpine Metrology“, in: The Virtual Laboratory of Physiology, [Link].