Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Vita

Juniorprofessur für Geschichte der Humanwissenschaften

Philipp Felsch hat in Freiburg, Köln, Bologna und Berlin Geschichte und Philosophie studiert und wurde 2006 mit einer wissenschaftshistorischen Arbeit über „Laborlandschaften. Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert“ an der Universität Zürich promoviert.
2002-2005 Stipendiat am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.
2005-2006 Stipendiat am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien.
2006-2007 Kurator der Ausstellung „Berge, eine unverständliche Leidenschaft“ in der Hofburg Innsbruck.
2006-2011 wiss. Mitarbeiter an der Professur für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich und Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds.