Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Kulturwissenschaft

Was macht die Fachschaft?

Es gibt keine festgelegten Aufgabenbereiche einer Fachschaft – wie und in welchem Maße sie sich also engagiert, hängt von der personellen Zusammensetzung und Interessen ab. Aber natürlich gibt es Aufgaben, für die Fachschaften Verantwortung übernehmen:

Finanzverwaltung

 

Von den 7€ aus den Semesterbeiträgen, mit denen jeder Studierende die Arbeit des Studentenparlaments (StuPa) unterstützt, geht ein Drittel an die Fachschaften. Dieses Geld kann für politische, soziale, wissenschaftliche oder kulturelle Belange der StudentInnenschaft verwendet werden.

Mehr...

 

Erstsemestereinführungen

 

Um allen ErstsemesterInnen den Start in den Unialltag zu erleichtern, organisieren wir in den Einführungswochen und darüber hinaus etliche Veranstaltungen, von Stundenplanworkshops bis hin zu Erstiparties.

 

Mehr...                 

 

Gremienarbeit

 

Einer der Hauptaufgaben einer Fachschaft ist die Vertretung studentischer Belange in den politischen Instanzen der Universität. In der Fakultät, im Insitut und Fakultätsübergreifenden gibt es Gremien, in denen wir eure Meinungen und Anischten ünterstüzen und für eine besser Uni arbeiten.

Mehr...

 

Räume

 

Jeder Fachschaft müssen Räume für den studentischen Aufenthalt zur verfügung gestellt werden, die unter Verwaltung der studentischen Vertretungen liegen. Die FSI Kulturwissenschaft betreibt neben dem Café im 4. Stock der Georgenstr. 47 auch das "Relais" in der Monbijoustr. 3, wo in der Regel Projekte aber auch andere Veranstaltungen stattfinden. 

Mehr...

 

Party

 

Natürlich organisieren Fachschaften auch Partys – und gilt das Motto: je mehr helfende Hände und Gäste desto besser!

 

 

Projekte

 

Der Kreativität in der Fachschaftsarbeit sind keine Grenzen gesetzt! Alles, was man unternehmen möchte, ist umsetzbar: Ausstellungen, Konferenzen, eine Lange Nacht der Kulturwissenschaft, Exkursionen, Vernetzung mit anderen kulturwissenschaftlichen Fachschaften, Hausarbeiten-Veröffentlichungen, Partys, Filmreihen, Diskussionen...
 

Alle Visionen von neuer Universitätskultur sind umsetzbar!